Interface und Interaktionskonzept

Die grafische Benutzerschnittstelle.

Interface und Interaktionskonzept

Die grafische Benutzerschnittstelle, das Interface, ist der Punkt, an dem ein Nutzer mit der Website interagiert. Sie entscheidet, ob er die Website gut bedienen kann und wie er durch die Seite geführt wird. Für die Konzeption des Interface bewerten und priorisieren wir die Inhalte, definieren übergreifende Templates und beschreiben den Aufbau einzelner Seiten und Funktionen.

Storyboard

Storyboards, auch Szenenbücher genannt, kommen ursprünglich aus dem Film. Sie stellen Szenen und Handlungsabläufe in Form von aufeinanderfolgenden Zeichnungen oder Bildern dar. Komplexe Ideen lassen sich so nachvollziehbar visualisieren.

Wireframes

In Form einer einfachen, schematischen Darstellung bilden wir alle relevanten Elemente wie Bilder, Formulare und Texte in ihrer Position auf der Website ab. So lassen sich Funktionen, Zusammenhänge und komplexe Strukturen veranschaulichen, ohne dass Farben und Design-Elemente ablenken. Ein weiterer großer Vorteil: Wireframes können wir weit vor der technischen Umsetzung und dem Design testen und Änderungen ganz unkompliziert ausführen.

Rapid Prototyping

Mit Rapid Prototyping (Hi-Fi) testen wir den Seitenaufbau, die Informationsarchitektur, das Auffinden von Funktionalitäten, Informationen und Inhalten. Außerdem überprüfen wir die Erwartungen der Nutzer. Dazu wird die grafische Benutzeroberfläche bereits in einem frühen Stadium – bedingt dynamisch – simuliert. Diesen Prototyp prüfen Testpersonen anschließend stufenweise.

Paper Prototyping

Im Gegensatz zum Rapid Prototyping testen wir beim Paper Prototyping (Lo-Fi) auf Papier skizzierte Prototypen. Auch hierbei nehmen wir Seitenaufbau, Informationsarchitektur, das Auffinden von Funktionalitäten, Informationen und Inhalten unter die Lupe. Mithilfe der Papierprototypen ist es möglich, die Tests schnell und bereits in einem frühen Entwicklungsstadium durchzuführen.

Beispielprojekte:

Vorwerk

Direct Line iPhone App