Pressemitteilung vom 18. Mai 2017

Service Design Thinking

Auf der richtigen Spur:
Triplesense Reply setzt auf co-kreative Prozesse

Frankfurt, 18. Mai 2017

Julia Saswito und Peter Krause, Geschäftsführung Triplesense Reply

Mit Service Design Thinking und Doing entwickelt die Digitalagentur neue Ansätze, Services oder Geschäftsmodelle, treibt Innovationen voran und löst Businessprobleme – co-kreativ mit Kunden.

Die digitale Transformation stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen: Für den Erfolg eines Unternehmens zählen künftig nicht nur seine Produkte, sondern vor allem die damit zusammenhängenden Services und Erlebnisse – das sogenannte Ökosystem. Um ihre Kunden dabei zu unterstützen, den Konsumenten in seinem Ökosystem zu erreichen, setzt Triplesense Reply konsequent auf die Ansätze "Service Design Thinking/Doing". Mithilfe von Kreativtechniken wird in diesem Prozess eine Vielzahl von Ideen für ein definiertes Problem entwickelt. Die besten werden direkt als Prototypen realisiert, mit Endnutzern getestet und validiert.

Als Digitalpionier und Experience Design-Spezialist agiert Triplesense Reply seit Jahren erfolgreich in diesem Feld. Neu ist, dass Triplesense Reply nun über eine dedizierte Service Design Thinking-Unit verfügt, die co-kreativ mit Kunden zusammenarbeitet. Aufgabe der Unit ist es, dem Kunden und seiner Organisation das notwendige Know-how zu vermitteln, um nutzerzentriert, agil und kreativ arbeiten zu können.

Geleitet wird die Unit von Julio Luis, Business Unit Director, der seit mehr als fünf Jahren zum Führungsteam der Agentur gehört und sein Design-Handwerk unter anderem bei Service Design Thinking-Vordenkern wie Marc Stickdorn und Arne van Oosterom erlernte. "Mit unserem Service Design Thinking- und Doing-Ansatz schaffen wir kreative Räume und fördern innovatives Denken. In interdisziplinären Teams, bestehend aus Agentur- und Kundenvertretern sowie Endnutzern, können wir so bereits nach kurzer Zeit erste Lösungen entwickeln und testen. Dabei nutzen wir einen an die jeweilige Fragestellung, den Kontext und die Zielgruppe individuell angepassten Prozess. Immer steht der Nutzer im Mittelpunkt, um die für ihn beste Lösung durch Relevanz zu erzielen", erläutert Julio Luis.

Das Angebot kommt gut an: Triplesense Reply entwickelte gemeinsam mit Melitta, Minden, in einer Design Thinking-Challenge ein innovatives Servicemodell für einen Geschäftsbereich. Außerdem erarbeitete die Agentur gemeinsam mit und für einen großen deutschen Automobilhersteller in nur drei Monaten eine innovative Salesforce CRM-Anwendung und führte diese mit dem Schwesterunternehmen Arlanis Reply erfolgreich ein. Auch Industriekunden setzen auf Service Design Thinking, um ihre IT-Anwendungen zu verbessern, Angebote zu optimieren oder globale Software-Rollouts mitarbeiterzentrierter umzusetzen.

"Triplesense Reply verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Erstellung nutzerzentrierter, digitaler Projekte. Service Design Thinking und Doing ist die konsequente Umsetzung unserer Mission 'Humanizing Digital', die heute aktueller denn je ist. Die extrem enge und kreative Zusammenarbeit mit unseren Kunden macht nicht nur Spaß und führt zu schnellen Ergebnissen, sondern eröffnet oft völlig neue Perspektiven und ist damit für beide Seiten ein Erfolgsrezept", sagt Triplesense Reply Geschäftsführerin Julia Saswito.

Ihre Ansprechpartnerin:

Sandra Dennhardt

Triplesense Reply GmbH
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Telefon: 069.90 43 01-0

E-Mail: triplesense@reply.de