News vom 06. Juli 2017

Design Thinking Workshop

Design Thinking Sprint für StipendiatInnen der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

"Studieren in der Zukunft – brauchen wir in 10 Jahren noch Profs?"
"Meine eigene Bar – gestalte die perfekte Bar-Experience aus der Perspektive des Gastes"
"Bewerben 4.0 – Wie komme ich garantiert zu meinem Traumjob?"

Das waren Themen des Design Thinking Sprints, den Amin Ehsaei (Triplesense Reply) im Mai 2017 für 15 hochmotivierte Studierende (StipendiatInnen der Stiftung der Deutschen Wirtschaft, sdw) aus ganz Deutschland durchgeführt hat. Zusammen mit Martina Gehrmann (Syskoplan Reply) erhielten die StudentInnen zunächst eine kurze und spannende Einführung in den Problemlösungsansatz "Design Thinking". Anschließend wurden mit den Teilnehmenden vielseitige Ideen generiert und die besten Ansätze direkt prototypisch umgesetzt - in guter Design Thinking Manier "hands on".

Das "Design Team" durchlief einen co-kreativen Designprozess und konnte mittels verschiedener Design Thinking- und User-Experience-Methoden Lösungen für die oben genannten, realen Problemstellungen identifizieren. Diese sind:

•    "Studieren in der Zukunft – brauchen wir in 10 Jahren noch Profs?"
Die Lösung liegt in der Individualisierung des Lernens. Die Studierenden wünschen sich keine VorlesungsdozentInnen – sondern vielmehr BetreuungsdozentInnen.

•    "Meine eigene Bar – gestalte die perfekte Bar-Experience aus der Perspektive des Gastes"
Die entwickelte Lösung ist die sogenannte Findbar: Eine App, die das Kennenlernen der Barbesucherinnen und Besucher untereinander erleichtert.

•    "Bewerben 4.0 – Wie komme ich garantiert zu meinem Traumjob?"
Das Co-Creation-Team hat "Paul" ins Leben gerufen: die Daten-Krake, die dich so gut kennt und daher weiß, welcher Job zu dir passt.

Das Feedback der Studentinnen und Studenten war ausnahmslos positiv: Sie waren begeistert, in kurzer Zeit Ergebnisse zu erzielen und auch Innovationen voranzutreiben, auf die sie ohne den Einsatz der Kreativtechniken nicht gekommen wären. Einige Stimmen nach dem Workshop: "War schön, Design Thinking praktisch zu erleben." und "Ich konnte viel mitnehmen für die Zukunft und werde diese Methode mit Sicherheit nun oft anwenden." Weitere Design Thinking Workshops für Studierende wie Unternehmen sind derzeit in Planung.

Ihre Ansprechpartnerin:

Sandra Dennhardt

Triplesense Reply GmbH
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Telefon: 069.90 43 01-0

E-Mail: triplesense@reply.de