Referenz

2011-12 | eprimo | Online-Vertriebsplattform

Innovative PHP-Entwicklung: Modulares Backend und vertikale Architektur

Herausforderung

Die Online-Vertriebsplattform des Energiediscounters www.eprimo.de sollte für zukünftige Businessanforderungen optimiert werden. Im Vordergrund stand dabei die Optimierung der Vertragsstrecke und des Kundenkontos für mehr Servicekompetenz.

Lösungen

Auf Basis eines UX-Konzepts der Agentur RedRabbit konzipierte triplesense das Portal und die Onsite-Services (Tarifrechner, Kundenportal etc.) technisch neu und setzte diese programmtechnisch um. Das besondere dabei ist die wegweisende PHP-Entwicklung: triplesense setzte das Backend-System modular und skalierbar auf und wählte eine vertikale Architektur. Diese trennt das Content-Management-System (CMS) von der Serviceinstanz, welche z. B. Geschäftsprozesse steuert und Drittsysteme anbindet. Eprimo kann so jederzeit komfortabel und kostengünstig neue Module einsetzen oder das Portal-Design verändern. In 2012 wurde die Website kontinuierlich hinsichtlich Conversion und Usability optimiert. Zur Förderung der digitalen Kundenkommunikation können eprimo-Kunden seit Anfang 2013 im Kundenportal Dokumente in elektronischer Form verwalten.

Technologien

CMS: TYPO3
Zend-Framework
JavaScript-Application-Framework

Fazit

Die Internet-Plattform ermöglicht Neukunden die Berechnung von Tarifen und das Durchführen von Bestellungen sowie das Abrufen von Produkt- und Tarifinformationen. Für Bestandskunden existiert ein Kundenkonto, in dem Verträge verwaltet und angepasst werden können. Verschiedene Services wie z. B. Zählerstand erfassen oder Rechnungen abrufen bieten Bestandskunden zusätzliche Vorteile.

Fakten